Lehr- und Forschungsgebiet Technik und Diversität

 

Unser Programm

Der Lehrstuhl für „Technik und Diversität“ am Institut für Soziologie beschäftigt sich mit den vielfältigen Wechselwirkungen zwischen menschlicher Diversität und technischen Innovationen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls untersuchen in verschiedenen Projekten wie Technik Kategorien von Diversität formt und verändert, und welchen Einfluss Diversität auf das Entwickeln und Anwenden technischer Innovationen hat. Ein Schwerpunkt der Forschung liegt dabei auf biotechnischen und biomedizinischen Entwicklungen, insbesondere in den Bereichen Genetik, Genomforschung, Neurowissenschaften und verwandten Techniken. Im Hinblick auf das Thema Diversität konzentrieren wir uns nicht allein auf Gender-Fragen. Vielmehr ist es das Ziel unterer Arbeit, das Feld der deutschen Diversitäts-Forschung zu erweitern und das gesamte Spektrum von Diversität, zum Beispiel Fragen nach sozialer Herkunft und Ethnizität, Alter und Altern, Behinderung, Religion und die Differenz von sozialem und biologischem Geschlecht in den Blick zu nehmen.

Weitere Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind kultursoziologische Fragestellungen, Medizinsoziologie, (qualitative) Methoden der empirischen Sozialforschung, soziale Probleme und soziale Kontrolle, Sicherheitsforschung, visuelle Soziologie, sowie Wissenschafts- und Technikforschung.