Publikationen und Vorträge

 

Publikationen

Roth, Philip (2019): Wie Gelegenheiten Ratgebernetzwerke strukturieren. Kultursensible Untersuchung im Kontext von Innovationsprojekten in Unternehmen. Wiesbaden: Springer VS (grundlegend überarbeitete Fassung der Dissertation).

Roth, Philip; Scheidgen, Katharina (in Vorbereitung): Local Cultures of Tie Formation: The Impact of Context-Specific Scripts on Advice Tie Formation in Innovation Attempts. In: Brea L. Perry; Bernice A. Pescosolido; Mario L. Small: New Frontiers in Egocentric Networks, Special Issue of Network Science.

Horvat, Djerdj; Roth, Philip (im Erscheinen): The mediating role of entrepreneurs and its meaning for organisational absorptive capacity. A comparative case study in four manufacturing SMEs. In: International Review of Entrepreneurship.

Roth, Philip (2018): Entscheidende Gelegenheiten – Zur strukturellen Bedeutung von Situationen und (lokalen) Kulturen für die Entstehung informeller Konsultations-Netzwerke zu Innovationsprojekten in Unternehmen (Dissertation). Aachen: RWTH Publications.

Roth, Philip (2018): Die feldspezifische Eigenlogik der praktischen Konstitution informeller Konsultationsnetzwerke im Innovationsprozess. In: Jan A. Fuhse und Karoline Krenn (Hg.): Netzwerke in gesellschaftlichen Feldern. Wiesbaden: Springer VS, S. 171-198.

Roth, Philip (2018): Feld, Scott L. (1981). The Focused Organization of Social Ties, in: American Journal of Sociology, Vol. 86 (5), S. 1015-1035. In: Holzer, Boris und Christian Stegbauer (Hg.): Schlüsselwerke der Netzwerkforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 185-188.

Hirte, Rebecca; Roth, Philip (2018): Advanced Innovation Management: Best Practice of German and American Corporations in the Mobility Sector. In: Journal of Strategic Innovation and Sustainability (JSIS), Vol. 13 No. 5, S. 111-126.

Roth, Philip (2017): Die Bedeutung von Situiertheit für die praktische Konstitution von Konsultationsnetzwerken in F&E. In: Sustainability and Innovation, Working Paper Nr. 02/2017, 25 S.

Maibaum, Arne; Ortitz, André; Roth, Philip; Scheidgen, Katharina (2017): Tagungsbericht zu „Bridges Over Troubled Water – Die Konstitution von Netzwerken im Innovationsprozess“ Workshop des Graduiertenkollegs „Innovationsgesellschaft heute“, TU Berlin, 13.-14. Oktober 2016

Roth, Philip (2016): Die Emergenz (geteilter) Führungsstrukturen. Konzeptionelle Überlegungen zur sozialen Fundierung von Hierarchiegenese. In: Sustainability and Innovation, Working Paper Nr. 09/2016, 38 S.

Roth, Philip (2016): Partnerselektionslogiken im Innovationsprozess. Empirische Befunde zur Bedeutung von sozio-materiellen Handlungskontexten für die praktischen Konstitution von informellen Konsultationsnetzwerken in F&E. In: Sustainability and Innovation, Working Paper Nr. 10/2016, 58 S.

Roth, Philip (2015): Including the Diary Method in the Investigation of Practices Constituting Social Innovation Networks. Historical Social Research 40.3, S. 331-350.

Roth, Philip; Weissenberger-Eibl, Marion (2013): Die Bedeutung von Enterprise 2.0 Anwendungen für das Zustandekommen von für die Wissensentwicklung relevanten Inputevents. In: wissensmanagement, 15. Jhg., 2013, Heft 5, S. 13-15

Roth, Philip; Weissenberger-Eibl, Marion (2013): Ideenbezogene Konsultationsprozesse – wie Soziale Netzwerke die Innovationskraft von Unternehmen bestimmen. In: Gausemeier, Jürgen (Hrsg.): Vorausschau und Technologieplanung, Symposium für Vorausschau und Technologieplanung, Nr. 318, S. 139 - 156. HNI Verlagsschriftenreihe, Paderborn 2013

Roth, Philip (2012): Kreativität: Entwurf einer bedingt deterministischen Handlungstheorie. Saarbrücken: AV Akademikerverlag

Vorträge (Auswahl)

Entscheidende Gelegenheiten – Zur strukturellen Bedeutung von Situationen und (lokalen) Kulturen für die Entstehung informeller Konsultations-Netzwerke zu Innovationsprojekten in Unternehmen Landauer Soziologie Kolloquium (Jürgen Raab) vom

In Passing: The relational meaning of space for the occurrence of informal knowledge sharing in R&D im Rahmen der Session The relevance of space, distance and mobility for egocentric networks der Third European Conference on Social Networks (EUSN) vom 26. – 29. 9. 2017 in Mainz

Why some encounters encourage unplanned discussions on R&D-projects and others do not angenommen für die Session Social Networks and Spatial Embedding der Third European Conference on Social Networks (EUSN) vom 26. – 29. 9. 2017 in Mainz

Event-Based Diaries as a method for investigating the practical formation of networks angenommen für die Session Varieties of Qualitative Perspectives in Social Network Analysis der Third European Conference on Social Networks (EUSN) vom 26. – 29. 9. 2017 in Mainz

Habitus & Habitat – von der kulturspezifischen Bedeutung räumlicher Strukturen für die Konstitution informeller Konsultationen im Rahmen der Frühjahrstagung 2017 der DGS-Sektion Soziologische Netzwerkforschung „Räumliche Aspekte der Netzwerkforschung“ am 23. und 24. März 2017 an der Ruhr-Universität Bochum

Die Bedeutung von Situiertheit für die Konstitution informeller Konsultationen in Forschung & Entwicklung im Rahmen des Organisationssoziologischen Kolloquiums (Arnold Windeler) am 17. Februar 2017 an der TU Berlin

Situationen und ihre Bedeutung für die Evolution von Konsultationsnetzwerken in F&E im Rahmen des Panels Schließungs- und Öffnungsprozesse im Fokus sozialer Netzwerkforschung auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie vom 26.- 30. September 2016 in Bamberg

Die feldspezifische Eigenlogik der praktischen Konstitution von Innovationsnetzwerken im Rahmen der Frühjahrstagung der DGS-Sektion „Soziologische Netzwerkforschung“: Netzwerke in gesellschaftlichen Feldern Organisation 20./21. Mai, Berlin Graduate School of Social Sciences, Humboldt- Universität zu Berlin

Event-Based Diaries as a method for investigating the practical formation of networks im Rahmen des Workshop on  Methods of Innovation Research Berlin, October 16-17th 2014 TU Berlin

Bedeutung von Nähe für Partnerselektionslogiken in der frühen Phase des Innovationsprozesses im Rahmen des Symposiums Revival of Places - Routinen und Orte in vorübergehender räumlicher Nähe für die Wissensgenerierung 2.- 4. April 2014, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung

Ideenbezogene Konsultationsprozesse – wie Soziale Netzwerke die Innovationskraft von Unternehmen bestimmen im Rahmen des 9. Symposiums für Vorausschau und Technologieplanung 5.- 6. Dezember 2013 Berlin

Initiation, Organisation und Durchführung von Tagungen

Bridges Over Troubled Water – Die Konstitution von Netzwerken im Innovationsprozess, 13. und 14. Oktober 2016 am Graduiertenkolleg Innovationsgesellschaft heute der TU Berlin

Workshop Kultur, Stadt und Netzwerke, 18.-19. Januar 2018, Schader-Forum, Darmstadt