Abschlüsse

 

Universitätsinterne Abschlüsse:

Die Klausuren für die universitätsinternen Abschlüsse finden jeweils zu Beginn und Ende eines Semesters statt.

  1. Lateinnachweis gemäß der Bachelorprüfungsordnung für den B.A.-Geschichte (ab SS2016):

    • Latein I – II / bestandener Vorkurs
    • Übersetzung Lateinisch – Deutsch (ca. 120 Wörter)
    • Schwierigkeitsgrad: Caesar [Bellum Gallicum]
    • Arbeitszeit: 2h
    • keine Hilfsmittel
  2. Lateinnachweis gemäß der Magisterprüfungsordnung (MPO)
    • Latein I – II / bestandener Vorkurs
    • Übersetzung: Lateinisch – Deutsch (ca. 120 Wörter)
    • Schwierigkeitsgrad: Caesar [Bellum Gallicum]
    • Arbeitszeit: 2 Std.
    • keine Hilfsmittel
  3. Lateinnachweis gemäß der Promotionsprüfungsordnung (PrPO)
    • Latein I – III
    • Übersetzung: Lateinisch – Deutsch ( ca. 180 Wörter)
    • Schwierigkeitsgrad: Cicero
    • Arbeitszeit: 3 Std.
    • Hilfsmittel: Wörterbuch lateinisch – deutsch (z. B. Stowasser oder PONS)

Universitätsexterne Abschlüsse:

  • Für Studierende des Faches Theologie: Latinumsprüfung (bei der Bezirgsregierung Köln)