Bewerbungsmodalitäten

 

Wenn Sie sich für einen Erasmus-Austausch im Rahmen Ihres Geschichtsstudiums interessieren, melden Sie sich bei der Erasmus-Koordinatorin für das Historische Institut.
Diese führt eine entsprechende Warteliste. Die vorhandenen Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Da es meist nur zwei Plätze pro Semester an den Vertragshochschulen gibt, sollten Sie möglichst bereits mindestens ein Jahr im Voraus Ihr Interesse anmelden.

Bewerbungs-Deadline (Eingang aller Bewerbungsunterlagen): 15. Februar
(für das folgende Wintersemester und das Sommersemester des nächsten Jahres)

Was sollten Sie beachten?

Vor einer Bewerbung sollten Sie sich möglichst umfassend über die Studienbedingungen und Semesterfristen sowie das Lehrangebot an den in Frage kommenden Partneruniversitäten informieren.

Für die Planung des richtigen Zeitpunkts Ihres ERASMUS+-Aufenthalts sollten Sie sich bei Ihren Fach-/StudienkoordinatorInnen informieren, welches Semester gemäß Ihrer Studienordnung für einen Auslandsaufenthalt geeignet ist. Weiterhin sollten Sie sich erkundigen, inwiefern es möglich ist, bestimmte Pflicht- und Wahlpflichtkurse im Ausland zu absolvieren bzw. sich die dort erbrachten Studienleistungen an der RWTH Aachen anrechnen zu lassen.

Mehrfache Bewerbungen sind nicht möglich, d.h. Sie können sich immer nur um einen Erasmus-Platz bewerben!