InDeKo.Navi

Kontakt

Name

Axel Zweck

Projektleitung

Telefon

work
+49 241 80 96335

E-Mail

E-Mail
 

Projekt-Steckbrief

  1. Laufzeit: beendet
  2. Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung
  3. Projektleitung: Roger Häußling, Axel Zweck
  4. Weitere Projektbeteiligte: Universität Hildesheim, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik und Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik
 

Vernetzung und Zukunftsorientierung in der Erforschung des betrieblichen Kompetenzmanagements im demografischen Wandel

Welche neuen Heraus- und Anforderungen für das betriebliche Kompetenzmanagement entstehen durch den demografischen Wandel in Deutschland? Es wird eine Entwicklung und alltagstaugliche Erprobung innovativer Verfahren, Instrumente und Konzepte benötigt, die dieses Problem adressieren können. Ermittelt werden diese in circa 30 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, kurz BMBF, im Programm „Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“ geförderten Verbundprojekte, bestehend aus Partnern aus Forschung und Industrie.

Die Reichweite dieser neuen Herausforderungen für Wissenschaft und Unternehmenspraxis erfordert zugleich neue, Disziplinen übergreifende, Ansätze der wissenschaftlichen Begleitforschung. In dieser werden Querbezüge in den Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie Arbeitsschwerpunkte und Lösungsansätze gebündelt, vernetzt und analysiert. Zu diesem Zweck werden im gemeinsamen Projekt InDeKo.Navi in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik sowie dem Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik der Universität Hildesheim Diskurs-, Netzwerk- und Trendanalysen durchgeführt, um Vernetzungsoptionen als auch Innovationspotenziale aufzuzeigen und voranzutreiben.

Resultat werden unter anderem internetbasierte Forschungs- und Wissenslandkarten, die das Wissen allgemein verfügbar machen. Das Teilvorhaben Aachen widmet sich neben der Begleitforschung vor allem der Ermittlung relevanter Zukunftsperspektiven im Bereich der Kompetenzforschung sowie der qualitativen und quantitativen Netzwerkanalyse der Akteure im Feld.

Interesse an weiteren Informationen? Kirsten Rüssmann, Michael Eggert, Sally Forstmann, Roger Häußling, Axel Zweck