Aufbau des Studiums

 

Soziologie ist im Bachelor eingebettet in den Gesellschaftswissenschaften Studiengang.

Im ersten Studienjahr verschaffen Sie sich einen Überblick über die Grundlagen aller am Studiengang Gesellschaftswissenschaften beteiligten Fächer: Geschichtswissenschaft, Katholische Theologie, Politische Wissenschaft und Soziologie. Ab dem zweiten Studienjahr richten Sie Ihr Studium allmählich auf einen fachlichen Schwerpunkt aus. So bietet Ihnen das Modul „Technik und Gesellschaft “ reichhaltige Gelegenheiten, das Fach Soziologie in seinen zahlreichen Facetten kennenzulernen.

Im Rahmen der Vorlesung „Methoden der empirischen Sozialforschung“ erhalten Sie darüber hinaus einen ersten Einblick in die methodischen Grundlagen des Faches, der im dritten Studienjahr im Zuge der Vorlesung „Sozialwissenschaftliche Datenanalyse“ vertieft wird. Darüber hinaus bieten Ihnen die soziologischen Lehrveranstaltungen des dritten Studienjahres vielfältige Gelegenheiten, um Ihre soziologischen Kenntnisse mit Blick auf theoretische, empirische und methodische Fragestellungen weiter zu vertiefen.

Damit schaffen Sie die Basis, um – idealerweise – am Ende des dritten Studienjahres Ihre Bachelorarbeit mit soziologischem Schwerpunkt anzufertigen.

Für weitere Fragen rund um Ihre Studienorganisation wenden Sie sich an die Fachstudienberatung im Bereich Soziologie. Für spezifische Fragen zu den soziologischen Lehrveranstaltungen stehen Ihnen die jeweiligen Dozierenden des Instituts für Soziologie zur Verfügung.

Sollten Sie vorhaben, Ihre Bachelorarbeit im Fach Soziologie anzufertigen, ist es ratsam, sich frühzeitig im Laufe des dritten Studienjahres mit Ihren Ideen an mögliche Prüferinnen oder Prüfer zu wenden. Sowohl die Fachstudienberatung als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts stehen Ihnen bei Fragen rund um Ihre Abschlussarbeit gerne zur Verfügung.