Lehre des Lehrstuhls Technik und Organisation

 

Ziele der Lehre

  1. exzellente und attraktive Lehre für motivierte Studierende
  2. einen hohen Praxisbezug unter anderem durch Exkursionen und Hospitationen bei unseren Praxispartnern
  3. Einblick in die aktuelle Forschung, Inhalte von Forschungsprojekten dienen der Bearbeitung in Praxisseminaren
  4. eine gute Mischung zwischen festem Lehrkanon und individueller Schwerpunktsetzung/Spezialisierung
  5. Orientierungshilfe bei den Berufsperspektiven
  6. Abschlussarbeiten mit spannenden Themen und guter Betreuung, auch in Kooperation mit Unternehmen
 

Warum sollte ich Technik- und Organisationssoziologie studieren?

Können Maschinen handeln? Wie weitet Technik organisatorische Kontrollmöglichkeiten aus? Wie sind die soziotechnischen Ordnungsgefüge „vergeschlechtlicht“? Wie lässt sich gesellschaftliche Akzeptanz von technischen Innovationen erklären?

Technik prägt soziales Erleben und Handeln, woraus sich wiederum Ansprüche an technische Entwicklungen ableiten. Dieses Wechselspiel greift unser Lehrstuhl auf und bietet Lehrveranstaltungen ab dem 3. Studienjahr im Bachelor Gesellschaftswissenschaften an.

 

Was bietet mir die Lehre?

Das Studienprogramm umfasst ein breites Spektrum von Lehrveranstaltungen in den technikbezogenen Schwerpunkten der soziologischen Forschung an der RWTH Aachen University, darunter

  • Techniksoziologie
  • Zukunfts- und Innovationsforschung
  • Gender und Technik
  • Organisation und Technik

Zudem werden Ihnen Kenntnisse in den beiden grundlegenden Kompetenzbereichen „Soziologische Theoriebildung“ und „Methoden der empirischen Sozialforschung“ vermittelt. Auf dieser Grundlage lernen Sie, den dynamischen Zusammenhang von Technik und Gesellschaft methodisch kontrolliert zu erfassen und theoretisch zu reflektieren.

 

Das sagen unsere Studierenden