Aktuelle Veranstaltungen

 

Donnerstag, 08.11.2018, 13.30 Uhr

Einladungsflyer Anna Hermsdorf

Immer weitere Bereiche der Gesellschaft sind auf die Existenz und die Verarbeitung digitaler Daten angewiesen. Im Kontext eines wachsenden Anteils algorithmischer Vorgänge und Verfahren an zentralen gesellschaftlichen Analyse- und Steuerungsprozessen, wächst auch die Bedeutung von dateninduzierten Prozessen, die zunehmend an Eigendynamik gewinnen. Die Entwicklung, Herstellung und Nutzung von Technik in ihrer Gleichzeitigkeit, die datafizierende und datafizierte Gesellschaft in ihren Eigendynamiken, stellt aus unserer Perspektive einen zwar vielerorts angesprochenen, aber nur wenig systematisch beleuchteten Bereich in der soziologischen Auseinandersetzung mit der Datengesellschaft dar.

Daher soll die Tagung „Eigenlogiken der Datafizierung“ dazu beitragen, das Feld für eine strukturierte Auseinandersetzung zu erschließen, indem Beiträge versammelt werden, die Licht auf solche Eigenlogiken auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen und aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven werfen. Dies soll auf Grundlage der unterscheidenden Gliederung von soziotechnischer Empirie, Methoden und Theorie stattfinden.

Anmeldung: Anmeldungen richten Sie bitte per E-Mail bis spätestens zum 01.11.2018 an: eigenlogiken@soziologie.rwth-aachen.de. Es fällt eine Anmeldegebühr von 10 Euro an, Studierende zahlen 5 Euro.

Ort: Zeitschriftenbibliothek des Instituts für Soziologie, Eilfschornsteinstraße 7

Ankunft: Donnerstag, 08.11.2018, 13:30 Uhr

Beginn: Donnerstag 08.11.2018, 14:00 Uhr